Innovation für Bequemlichkeit (Autorenreihe, Band 6)

Innovation For Convenience (Writer's Series Vol. 6)

Die Technologie hat immer höhere Bequemlichkeitsstandards für uns als Menschen geschaffen. Von der Heizung, die man aus der Ferne einschalten kann, bis hin zum Kühlschrank, der einem das Verfallsdatum des Inhalts anzeigt, erleben wir im Alltag ein beispielloses Maß an Komfort. Das Internet der Dinge bewegt sich mit großer Geschwindigkeit und verändert die Art und Weise, wie wir leben.

Wir sind immer verbunden, immer eingeschaltet. Dadurch haben wir Zugang zu mehr Informationen, als wir noch vor wenigen Jahren für möglich hielten. Aber es hat manchmal die Kehrseite, dass wir nicht in der Lage sind, eine Pause von der Informationsautobahn einzulegen. Wir sind in eine Ära eingetreten, in der wir erwarten, dass Dinge auf Knopfdruck geschehen. Und wir können enttäuscht sein, wenn es nicht ganz so funktioniert.

Was ist Bequemlichkeit?

Tolle Frage! Was wir einmal als bequem empfunden haben, funktioniert nicht mehr ganz so wie früher. Ein Lebensmittelladen zum Beispiel war früher einer, der in der Nähe war und von früh morgens bis spät abends geöffnet hatte. Aber heute bedeutet Bequemlichkeit im Einzelhandel, dass man auf einen Knopf klickt und die Artikel am nächsten Tag an der Tür ankommen. Amazon hat die Art und Weise verändert, wie wir das Einkaufen als eine bequeme Aktivität betrachten, das ist sicher. Aber nicht nur im Einzelhandel hat sich das Leben verändert. Denken Sie an Uber und Taxis, Airbnb und Unterkünfte. Die Welt schreitet in einem ziemlichen Tempo voran. Als Nutzer dieser Dienstleistungen brauchen wir nicht lange, um an einen Ort zu gelangen, an dem wir uns nicht mehr daran erinnern können, wie die Welt vor dieser Innovation aussah. Ein Beispiel: Wie schwierig war es vor dem Internet, Preise zu vergleichen und ein Hotelzimmer auf eigene Faust zu buchen? Es brauchte einen Anruf nach dem anderen, einen Stift und Papier und viel Geduld.

Die kabellose Konnektivität steht bei vielen dieser Durchbrüche an vorderster Front. Denn wenn Sie unterwegs nicht über eine Internetverbindung verfügen würden, könnten Sie keinen Uber rufen.

Innovation von Produkten

Bei den oben genannten Beispielen handelt es sich um innovative Dienstleistungen und eine Störung in der Art und Weise, wie die Dinge zu Ihnen - dem Verbraucher - gebracht werden. Aber Innovation kommt natürlich nicht nur in Form von neuen Dienstleistungen. Innovative Produkte umgeben uns. Das Tempo der Veränderungen hier ist so fantastisch, dass man uns verzeiht, wenn wir etwas versäumen. Es ist noch gar nicht so lange her, dass ein 3D-Fernseher als ein Wunderwerk angesehen wurde. Heute kann man ihn in jedem Elektrofachgeschäft kaufen, und das zu einem Preis, der nicht viel höher ist als bei jedem anderen Fernseher. Wir sind vom 3D-Fernseher zu HD, UHD und 4K übergegangen, und die nächsten Innovationen stehen vor der Tür.

Die Produkte werden nun in kurzer Zeit durch größere und bessere Modelle ersetzt. Apple bringt mindestens einmal jährlich ein neues iPhone heraus, wobei die älteren Modelle schnell als minderwertig angesehen werden. Die Menschen rüsten auf, bevor ihr bestehender Vertrag ausgelaufen ist, und konsumieren diese neuen Produkte so schnell, wie die Hersteller sie auf den Markt bringen können.

In diesem Bereich ist nicht nur das Telefon selbst innovativen Kräften unterworfen. Auch die Software und die Kameras werden ständig aufgerüstet. Man kann heute eine viel bessere Kamera auf ein Smartphone bekommen als die Spitzen-Digitalkamera von vor zehn Jahren. Und dann ist da noch das Zubehör. Haben wir AirPods kommen sehen, als das erste iPhone auf den Markt kam? Ganz und gar nicht.

Die nächste große Veränderung in Bezug auf das Zubehör für Mobiltelefone wird das kabellose Laden sein. Dass man zum Aufladen eines Mobiltelefons eine Steckdose finden muss und an ein Kabel angeschlossen ist, gehört zu den Unannehmlichkeiten, die mit dem Besitz eines Mobiltelefons einhergehen. Aber es muss nicht so sein.

Kabelloses Aufladen und Bequemlichkeit

Bequemlichkeit sind nicht nur die intelligenten Geräte, die uns Informationen liefern - es ist auch die Art und Weise, wie wir diese Dinge aufladen. Kabelloses Aufladen hat eine große Zukunft. Die größten Hersteller von Smartphones haben ihre Geräte so entwickelt, dass sie mit kabelloser Ladetechnologie arbeiten.

Es ist eine viel bequemere Art, ein Telefon aufzuladen - einfach auf eine Ladematte legen und aufladen. Es gibt eine Vielzahl von Anwendungen für zu Hause und am Arbeitsplatz. Wenn man laden kann, ohne darüber nachzudenken (das ist im Wesentlichen das, was das kabellose Aufladen tatsächlich bietet), dann ist das die ultimative Bequemlichkeit, meinen Sie nicht auch?

Die kabellose Ladetechnologie hat sich in den letzten Jahren massiv weiterentwickelt. Die Hersteller von Mobiltelefonen, die jetzt eine gemeinsame Basis haben, stellen Modelle her, die man ohne Kabel aufladen kann. Und diese Art des Aufladens hat noch weitere Vorteile - das versiegelte Gerät ist widerstandsfähiger gegen Wasser und Staub. Durch ein Loch an der Unterseite des Telefons, durch das das Stromkabel an den Akku gelangen kann, ist das Telefon der Abnutzung und dem Eindringen von Fremdkörpern in das Innere des Telefons ausgesetzt. Wie bei jedem elektrischen Gerät ist das Innenleben eines Smartphones hochtechnisch und sehr empfindlich.

Fazit

Die Innovationen, die wir heute erleben, drehen sich oft um Bequemlichkeit. Wir wollen, dass unser Leben so einfach wie möglich ist. Und das Mobiltelefon scheint im Zentrum all dieser Technologie zu stehen. Wenn wir über Konnektivität verfügen, können wir die Welt um uns herum erkunden. Für all dies brauchen wir zwei Dinge:

  1. Eine ordentliche Verbindung
  2. Ein geladenes Telefon

Das erste ist eine Frage der Infrastruktur. Die zweite kommt bald in eine Wohnung oder ein Büro in Ihrer Nähe.